BodyWorks 5.0

Wer erinnert sich nicht an "Pille" vom Raumschiff Enterprise, der uns in Wiederholungen immer noch mit seinem medizinischen Wissen beeindruckt - wenn er nicht gerade bissige Bemerkungen über spitzohrige Vulkanier macht? Ein ähnliches Gefühl der Beherrschung anatomischen Wissens überkommt den Benutzer von "Dr. Bodyworks" aus der gleichnamigen CD-ROM von Softkey. Eine futuristisch anmutende Ärztin erklärt uns mit ruhiger Stimme, welches Organ gerade vor unserer Nase mitten in der Luft des Demo-Raumes im Rechner schwebt - mal das Gehirn mit seinen bunten Lappen, mal die Schlingen des Verdauungstraktes, sich anmutig drehend. Hier sollte man keine Berührungsängste haben und sich gleich die entsprechende Hintergrundinfo besorgen, indem man einem Hyperlink zur entsprechenden Lexikonkategorie folgt. Dort wartet wahrscheinlich auch schon ein kleines Video, das dem Benutzer einen interessanten Aspekt seiner bzw. ihrer eigenen Anatomie erklärt, auf den er/sie allein wahrscheinlich nie gekommen wäre...

Das Multimedia-Lexikon ist für den SF-Interessierten nicht nur aufgrund der Technik und der futuristischen Darstellungsweise von Dr. Bodyworks eine Fundgrube. Auch die Möglichkeit, per Compuserve-Schnittstelle (NetLauncher und Gratis-Account für einige Stunden gehören zur Ausstattung) in den Cyberspace des Internet abzuschwirren, fasziniert. An medizinischen Hochschulen oder Bibliotheken etwa kann man sich weitere aktuelle Infos besorgen, die man etwa für eigene Weiterbildung oder Diagnose benötigt, etwa für die Fitness, auch die geistige. Dort erfährt man dann vielleicht auch, wie das bei Blumen und Bienen klappt - "Bodyworks" verliert darüber kaum ein Wort.

Abgesehen von einigen wenigen Rechtschreibschwächen und dem mangel an weiteren Videos (es sind etwa ein halbes Dutzend) bildet "Bodyworks" ein ziemlich gelungenes Beispiel eines Edutainment-Lexikons. Dazu trägt in nicht geringem Maß auch die übersichtliche Bedienoberfläche bei und der klar strukturierte innere Aufbau des Lexikons. Diese Version ist übrigens der älteren "Bodyworks Voyager" vorzuziehen, da jene weniger gut auf Windows 95 läuft.

Michael Matzer (c)1996ff

Info: BodyWorks 5.0 für Windows 95; Anbieter: SoftKey, München; Preis: 89 Mark, Update von 4.0: 69 Mark. Systemvoraussetzungen: Win3.1- oder Win95-Rechner mit Soundkarte und CD-ROM.

www.matzer.de/SFF/
www.carpe.com/buch/